Biker Week auf Mallorca

Die berühmte spanische Baleareninsel Mallorca, im Mittelmeer gelegen, ist unter Touristen längst kein Geheimtipp mehr. Ganz im Gegenteil, schon seit vielen Jahren ist die Insel Mallorca zum Haupturlaubsziel der deutschen Urlauber geworden. Aber nicht nur das: Viele entscheiden sich dazu, nach Mallorca auszuwandern. Nicht zuletzt wegen der Sonne und dem Meer, sondern weil hier bereits eine große deutsche Gemeinschaft existiert.

Aber nicht nur Bade-Touristen werden von Mallorca magisch angezogen und nicht nur die schönen Stände machen die Insel zu etwas Besonderem. Es sind genauso die schönen landschaftlichen Eindrücke und die Küstenstraßen der Insel, welche vor allem die Motorrad-Fans auf die Insel ziehen. Es gibt wenige schönere Momente für einen wahren Biker, als in Jeans und im T-Shirt den warmen Wind in den Haaren zu genießen, während man auf seinem Motorrad die atemberaubenden Regionen der Insel erforscht.

Während der Motorradtouren finden die Biker in fast allen Orten der Insel zahlreiche Möglichkeiten, eine typisch spanische Mahlzeit, wie beispielsweise die Paella, zu sich zu nehmen. Kleine Restaurants finden sich überall entlang der Küsten und auch im Landesinneren. Eine Route entlang der Küste ermöglicht einen wunderschönen Blick übers Meer und stellt dem Motorrad-Fan hier auch unzählige örtliche Fischlokale zur Auswahl. Maßgeblich für die Einkehr ist natürlich, dass die Biker gerne Fisch oder auch Meeresfrüchte essen, aber selbstverständlich hält jede Speisekarte auch andere Gerichte zur Auswahl.

Vorsicht ist allerdings geboten, sobald zu viel Alkohol konsumiert und dann noch gefahren wird. In diesen Fällen geht die örtliche Polizei ganz massiv vor und greift folglich bei Vergehen solcher Art sehr hart durch. Mehrtägigen Gefängnisstrafen sind nicht unüblich, was den geplanten Urlaub wiederum sehr schnell zunichte machen kann. Aus diesem Grund bieten viele Lokale bereits einen Shuttleservice an. So können die Biker ihre Motorräder über Nacht vor dem Lokal stehen lassen und werden vom lokaleigenen Bus in ihre Unterkunft gefahren. Am nächsten Morgen werden die Gäste dann wieder abgeholt und zu ihren Motorrädern gebracht. Bei dieser Gelegenheit bietet der Wirt dann auch ganz gerne ein ausgiebiges Frühstück an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>