Sicher auf dem Motorrad unterwegs dank richtiger Motorradbekleidung

Sicherheit auf dem Motorrad ist zunächst einmal durch eine gute Ausbildung gewährleistet. Dazu gehört allerdings auch die richtige Maschine, wer unsicher ein übermotorisiertes Motorrad fährt gefährdet sich und andere und last but not least ist natürlich auch eine gute und hochwertige Bekleidung wichtig, falls ein Sturz passieren sollte.

Für die gute Ausstattung sollte man sich Zeit nehmen, den richtigen Sitz prüfen und auf gute Verarbeitung achten. Schwachstellen sind häufig gerade die Nähte und die Reißverschlüsse.

Sicherheit auf dem Motorrad geht vor

Wer mit Leichtigkeit für den Kauf der Wunschmaschine einige Tausend Euro ausgibt, sollte vor allem bei der körperlichen Sicherheit, nämlich der richtigen Schutzkleidung keinesfalls sparen. Deshalb gilt ein guter Ratschlag, spare besser bei der Maschine, bei der persönlichen Sicherheit nicht.

Gerade Neueinsteiger sollten sich gründlich informieren, damit sie sicher auf dem Motorrad unterwegs sind. Zahlreiche Veranstaltungen der Motorclubs geben Tipps auch zur richtigen Bekleidung. Der ADAC stellte fest, dass die richtige Motorrad Schutzkleidung nicht einfach zu finden ist. Bei einigen Käufen, wie dem Schutzhelm wird beispielsweise auch dringend von einem Gebrauchtkauf abgeraten. Nichts geht über eine hochwertige Schutzbekleidung für den Motorradfahrer und hier geht’s zum Sortiment.

Passform und Material der Motorradbekleidung

Für welches Material man sich entscheidet hängt nicht nur von den persönlichen Vorlieben ab, sondern auch vom Sicherheitsniveau. Textilkombis sind schwer im Kommen und dabei handelt es sich um eine hochwertige Kunstfaser-Gewebe-Mischung. Verschiedene eingebaute Schutzpolster unterliegen in aller Regel einer europäischen DIN Norm.

Konservative Fahrer halten dagegen, dass nicht über die Abriebfestigkeit des bewährten Lederanzuges geht. Einige Hersteller haben gegen die Hitze im Sommer das so genannte „Cool Leather“ kreiert. Ganz gleich für welche Schutzbekleidung man sich entscheidet, wichtig ist auch die gute Passform. Weiter geschnittene Motorradbekleidung mag bequemer sein, doch ein guter Schutz ist gerade durch gut anliegende Kleidung besser möglich.

Tipp: Gegen Dauerregen sollte man an die Anschaffung einer guten wasserfesten Regenüberziehkombination denken. In diesem Fall ist es wirklich besser diese überzuziehen.

Einige Kombinationen enthalten auch wasserabweisende Funktionen, doch bei stundenlangem oder starken Regen fühlt man sich doch wohler wenn man noch eine Schicht darüber hinterher ausziehen kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>